FERCHAU Top-Arbeitgeber

Neue Technologien. Vielfältige Projektfelder. In den unterschiedlichsten Branchen. Das alles finden Sie spannend? Das alles finden Sie bei uns. Denn FERCHAU steht für die ganze Welt des Engineerings - mit mehr als 6.000 Mitarbeitern an über 60 Standorten. Neben namhaften Kunden und anspruchsvollen Projekten bieten wir Ihnen als innovatives Traditionsunternehmen die Chance, Ihren Karriereweg durch Engagement und mit guten Ideen selbst zu bestimmen.

Prägen Sie mit uns die Zukunft - als

Senior Java Entwickler (m/w)
Potsdamer und Berliner Umland

Vielfältig und zukunftsorientiert - Ihre Tätigkeiten sind anspruchsvoll.

  • Analyse, Design und technische Spezifikation von Kundenanforderungen im Java/ J2EE-Umfeld
  • Entwicklung von Anwendungen im agilen Umfeld (z.B. Scrum)
  • Programmieren von Schnittstellen SOA
  • Implementierung und Durchführung von Tests
  • Dokumentation von Java/ J2EE

Maßgeschneidert und flexibel - Ihre Aussichten sind hervorragend.

  • Förderung fachspezifischer Kompetenz
  • Individuelle Karrieremöglichkeiten
  • Überfachliches Weiterbildungsangebot

Professionell und weitblickend - Ihre Qualitäten begeistern.

  • Abgeschlossenes Studium der Informatik oder vergleichbare Ausbildung
  • Mindestens 3 Jahre Berufserfahrung in der objektorientierten Programmierung mit Java
  • Kenntnisse in den verschiedenen Bereichen des Software-Engineerings (OOA/ OOD, Datenbanksysteme, verteilte Systeme, Frameworks, Patterns, UML)
  • Gute Deutsch- und Englischkenntnisse

Sie sehen Ihre Zukunft in spannenden Projekten? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung - gern online oder per E-Mail unter der Kennziffer SM13-80924-P bei Herrn Matthias Speidel. Denn was für unsere Kunden gilt, gilt für Sie schon lange: Wir entwickeln Sie weiter.

» Karriere bei FERCHAU
FERCHAU Engineering GmbH
Niederlassung Potsdam     Herr Matthias Speidel
Zeppelinstraße 136     14471 Potsdam
Fon +49 331 505743-0     potsdam@ferchau.com     www.ferchau.com
Programmieren, Implementieren, Softwareentwicklung, Berlin, Brandenburg, IT, Technologie